Schlagworte Architektur

Schlagwort: Architektur

Weiße Kuppel mit Stern
Da stehen wir, den Kopf im Nacken, die Münder offen, und blicken hinauf zum Gewölbe der Nepomukkapelle bei Žďár nad Sázavou. Wie schön ist das denn bitte? In der Mitte die symbolisierte Zunge (!) des Heiligen Nepomuk. Drum herum ein großer Stern, einem Strahlenkranz gleich, und fünf kleine Sterne, schließlich geht es ja hier um einen Fünf-Sterne-Heiligen. Die Bauten...
Funktionalistischer Pavillon mit Rundbögen
„Less is more.“ (Mies van der Rohe) Von wegen Second City! B-Seite! Die mährische Metropole Brno (Brünn) mit ihren 380.000 Einwohnern ist alles andere als zweitklassig. Brünn ist lässiger als die große Schwester Prag, authentischer sowieso, und dazu an vielen Ecken mindestens so charmant wie das nur 150 Kilometer entfernte Wien. Was Brünn aber vor allem auch ist: eine Schatzkammer für...
Mosaik einer Friedenstaube an einer Hauswand
„Du warst in Moskau und Miami, in Mailand, Tokio und Neu Delhi, in Phnom Penh und Angkor Wat. Und wo war ich? In Eisenhüttenstadt.“ Das sind die Lyrics des Songs Eisenhüttenstadt der Kreuzberger Post-Punk-Band Acht Eimer Hühnerherzen. Nun sind auch wir in Eisenhüttenstadt. Viele Jahre nach Moskau, Miami, Mailand und Angkor Wat. Die Tour durch Eisenhüttenstadt beschreiben wir in ähnlicher Form...
Gehört Ihr auch zu denen, die die schweren Pforten einer Kirche stets mit Spannung öffnen? Und die drinnen mit großen Augen barocke Fresken, Buntglasfenster und Reliquien anstaunen? Und die dann den Kopf in den Nacken legen? Wir schauen uns jede Kirche an, die bei Drei nicht auf dem Baum ist. Zumindest jede vielversprechende. Und oft legen wir die Kamera auf...
Graue Fassade
Die Pariser Straßen haben sich sanft durch Zeiten und Epochen tragen lassen. Sind praktisch heil in unserer Zeit angekommen. Ganz anders meine Straße in Berlin. Sie besteht aus Brüchen. Brutalen Rissen. In ihr überlagern sich Epochen, von denen die eine die Erinnerung an die vorige fast vollständig auslöscht. Das Zitat stammt aus dem überaus lesenswerten Buch Ruhige Straße in schöner...
Die Pagoden von Myanmar im Abendlicht
„Dies ist Burma, und es wird keinem Land, das Sie kennen, auch nur entfernt ähneln!“ Rudyard Kipling, Letters from the East (1889) Da ist noch immer viel Wahres dran! Ochsenkarren, die den Pflug ziehen, sind noch allgegenwärtig. Nur schleichend erreicht die Globalisierung den spirituellen Vielvölkerstaat zwischen Thailand und Bangladesch. Das Plastikzeitalter hat in Myanmar gerade erst begonnen – was angesichts der...