Bayern

Big in Japan Teil 1: Rothenburg ob der Tauber

Warum "Big in Japan"? Wie wir auf die Idee kamen, dorthin zu fahren, wo es der Welt bei uns gefällt, lest Ihr hier. Machen wir’s kurz: Wer schon mal einen Städtetrip nach Rothenburg ob der Tauber unternommen hat braucht diesen Beitrag gar nicht zu lesen....

Big in Japan Teil 2: Bamberg

Warum "Big in Japan"? Wie wir auf die Idee kamen, dorthin zu fahren, wo es der Welt bei uns gefällt, lest Ihr hier. Alte Liebe rostet nicht. Bambärch, wir sind wieder do! Unsere Zungen schmecken Bratwörschd, unsere Nasen riechen Malz. Bis zum Jahr 2000 haben...

Im Land des Rotlings: Radurlaub an der Mainschleife

„Schade, dass man Wein nicht streicheln kann.“ (Kurt Tucholsky) In unserem Fall müsste es „Rotling“ heißen. Wir haben uns nämlich schwer verliebt in dieses wunderbare Sommertröpfchen, das im fränkischen Weinland rund um Volkach so populär ist. Rotling sieht ein bisschen aus wie Rosé, ist aber keiner!...

Fachwerk, Wein und Leberkäs’: Auf dem Mainradweg von Karlstadt nach Kitzingen

Über 500 Kilometer lang ist er, der Main, der nie so recht weiß, was er will. Auf seinem Weg vom oberfränkischen Fichtelgebirge zum Rhein, in den er bei Mainz mündet, dreht er so einige Schleifen und Schlaufen. Fließt mal hierhin, mal dahin, mal dorthin. Auf...

Es gibt sie noch, die guten Städte: Städtchentrip Dinkelsbühl

 „Hinter den vier Stadttoren beginnt die wohl am besten erhaltene spätmittelalterliche Stadt Deutschlands“. (Focus) Stolz wie Oskar ist Dinkelsbühl, seit das Nachrichtenmagazin Focus die Stadt vor einigen Jahren unter die schönsten Altstädte Deutschlands gewählt hat. „Ein Spitzweg-Idyll“ wurde das Städtchen im Heft genannt. Höchste Eisenbahn...

Berlin

„Heute billig, morgen teuer!“: Auf dem Türkenmarkt in Berlin-Neukölln

 „Wassermelonen süß, Honigmelonen sehr süß“. Der Beitrag zum Türkenmarkt ist eines von 33 Erlebnissen, die wir in unserem Buch → Stadtabenteuer Berlin vorstellen. Ein Freitagmorgen auf dem Türkenmarkt am Neuköllner Maybachufer. Die Händler schreien um die Wette. Immer machen sie das nicht, das ist ein bisschen...

Unterwegs auf dem Graffiti-Strich: Street-Art-Tour durch Berlin-Schöneberg zum Nachspazieren

An der bunten Street-Art-Szene Berlins haben wir mittlerweile einen richtigen Narren gefressen. Je mehr wir die Stadt auf der Suche nach Murals, Stencils und Paste-ups durchstreifen, je mehr Künstler wir kennen und wiedererkennen, desto spaßiger wird das Ganze. Was macht Berliner Street Art aus? Was...

Großstadtidyll Berliner Tiergarten: Mit dem Ruderboot über den Neuen See

Berlin kann auch Romantik und Natur. Die Stadt der wilden Partys, der ballernden libanesischen Clans und der krakeelenden Spinner kann richtig lauschig sein. Sogar mittendrin. Der Beitrag zum Ruderbootfahren ist eines von 33 Erlebnissen, die wir für unser Buch → „Stadtabenteuer Berlin“, erschienen im Michael...

Malzeit: Street-Art-Tour durch Berlin-Friedrichshain zum Nachspazieren

Derzeit machen wir uns häufig einen schönen Lenz und einen bunten dazu. Wählen einen Stadtteil aus und ziehen los, mit Kamera oder gezücktem Handy. Gehen auf die Suche nach Murals, Stencils und Paste-ups. Staunen über Farben, Formen, Motive. Was macht Berliner Street Art aus? Was...

Alles so schön bunt hier: Street-Art-Tour durch Berlin-Kreuzberg zum Nachspazieren

„Street Art is the new Gallery.“ Oder nicht? Das konnte man zumindest im April 2020 behaupten. Lockdown-Zeit. Eine absurde Zeit, in der man auf Kunst und Kultur in Museen oder Theatern völlig verzichten musste. Aber immerhin noch spazieren durfte. Die beneidenswerten Brandenburger haben blaue Seen und...

Fest im Sattel: Critical Mass in Berlin

Der Beitrag zur Critical Mass ist eines von 33 Erlebnissen, die wir für unser Buch → „Stadtabenteuer Berlin“, erschienen im Michael Müller Verlag, recherchiert haben. Der Mariannenplatz ist bunt, so viele Räder sind da. Die Bullen in Blau, von denen Rio Reiser im Ton-Steine-Scherben-Kultsong singt,...

Grenzerfahrungen: Unterwegs auf dem Berliner Mauerradweg

Wir beginnen da, wo alles endete. Am ehemaligen Grenzübergang Bornholmer Straße. Auf das Codewort „Wir fluten jetzt“ tra­ten hier am 9. November 1989 ge­gen 23.30 Uhr die DDR-Grenzsoldaten zur Sei­te und ließen die Ost-Berliner un­ge­hindert in den Westen. Der Beitrag zum Mauerradweg ist eines von...

Weder gehupft noch gesprungen: Baseflying in Berlin

Der Beitrag zum Baseflying ist eines von 33 Erlebnissen, die wir für unser Buch → „Stadtabenteuer Berlin“, erschienen im Michael Müller Verlag, recherchiert haben. Unter mir ist nichts. Es ist wie im Rausch. Als würde ich schweben. Dabei hänge ich in den Seilen! Ich blicke...

Brandenburg

Von Caputh über Werder nach Geltow: Havelseen-Runde mit Fontane

„Und an deinen Ufern und deinen Seen, Was, still Havel, sahst all du geschehen?“ An die von Theodor Fontane im 19. Jahrhundert verewigte Havel wollen wir Euch heute mitnehmen. Die Wasserlandschaft südwestlich von Potsdam steckt bis in die Gegenwart voller Poesie. Blau schimmern die Seen....

Die Dietrich, die Rökk und der Bock: Spaziergang durch die Villenkolonie Neubabelsberg in Potsdam

Potsdam macht vielerorts auf dicke Hose. In Neubabelsberg ganz besonders. The Great Gatsby lässt hier grüßen, nicht der Alte Fritz oder der Dicke Lüderjahn, wie sonst so oft in Potsdam. Neubabelsberg, ein pompöses Villenviertel am Ufer des Griebnitzsees, gehörte dem Geldadel, nicht dem Preußenadel....

Dark Tourism im Naturpark Barnim: Radtour zum Liepnitzsee und Bogensee

Unsere Radtour von Bernau zum Liepnitzsee und Bogensee führt direkt durch den Naturpark Barnim. Man passiert Kiefern- und Buchenwälder, stille Seen und mit dem Bauhaus Denkmal Bundesschule Bernau überaus spannende Architektur und zugleich ein UNESCO-Welterbe. Man trifft aber auch auf eine Hinterlassenschaft des Bösen: auf...

Brandenburgs Subkultur: Ausflug zum Beelitzer Spargel

„Der Spargel ist wahrscheinlich der König aller Gemüse; bedauerlich nur, dass seine Herrschaft so kurz währt.“ Johann Wolfgang von Goethe Wusstet Ihr, dass um die brandenburgische Kleinstadt Beelitz auf rund 1700 Hektar Spargel angebaut wird? Von Zauchwitz im Osten bis Klaistow im Westen, von Schlunkendorf...

Potsdam und Umgebung: Lieblingsplätze abseits der Klassiker

Orangerieschloss! Schloss Sanssouci! Schloss Babelsberg! Schloss Cecilienhof! Schloss Charlottenhof! Und so weiter, und so fort. Wenn Ihr hier Infos zu all den Klassikern des Preußenprunks der Friedrichs, Wilhelms und Friedrich Wilhelms sucht, könnt Ihr gleich rechts oben auf das „X“ klicken. Gibt’s hier nämlich...

Fahrt ins Blau-Grüne: Mit der Motoryacht über die Rheinsberger Seenkette

Dampfender Morgennebel sei noch vor einer Stunde über den See gewabert, erzählt mir Dunja, als ich das Deck betrete. Schade! Wie so oft am Morgen bin ich zu spät dran. Sehe nur noch jenen Dampf, der aus meinem Kaffeepott hochsteigt. Macht nichts. Was für ein...

Mecklenburg-Vorpommern

Usedom im Anorak: Von Kaiserbad zu Kaiserbad

Laufen, laufen, laufen. Eingepackt in unsere Anoraks wandern wir den weiten Strand entlang. Kilometer für Kilometer. Lassen uns Großstadtzermürbten vom Wind den Stress der letzten Monate aus dem Kopf blasen. Und wenn wir nicht mehr laufen wollen, gibt es irgendwo ein Café mit heißem...

Verdammt lang Tag: Frühsommercamping auf Rügen

Es war Juni, als wir auf Rügen waren – eine prima Zeit für die Insel! Wir, das sind Michael, Gabi und Tuffi. Tuffi ist unser rollendes Zweitzuhause während der warmen Monate, ein Mercedes-Vito-Camper, Baujahr 2000. Wegen der mausgrauen Metalliclackierung haben wir ihn nach dem...

Abseitiges Rügen: Lieblingsplätze zwischen Lost Place und Hexenwald

Kreidefelsen! Kap Arkona! Die Seebrücke von Sellin! Prora, das Betonmonster der Nazis! All das sucht Ihr hier vergebens. In diesem Artikel gibt’s nicht die Musst-du-dir-unbedingt-angucken-Highlights und auch nicht die „ultimativen Geheimtipps“. Dafür stellen wir Euch ein paar klein-feine, spannende Orte im Abseits vor, die...

Mecklenburgische Schweiz: Dörfer, Schlösser, Paddelspaß

„Wo Schweiz drauf steht, muss nicht Schweiz drin sein.“ 233 „Schweizen“ gibt es laut der Neuen Züricher Zeitung außerhalb der Schweiz, über alle Kontinente verstreut. Wo überall, seht Ihr hier. Lediglich die Antarktis, die wie die Schweiz Schnee und Berge kennt, weist keine „Schweiz“ auf. Dafür...

Alt Rehse: Des Teufels hübsches Erbe

Südlich von Neubrandenburg, der drittgrößten Stadt Mecklenburg-Vorpommerns, erstreckt sich der Tollensesee. Auf Landkarten hat er die Form einer Bratwurst. Die Landschaft drum herum ist leicht hügelig, voller Buchen, Birken, Linden, Pappeln und Ulmen – ein Tummelplatz von Rehen, Wildschweinen und im Spätsommer von Pilzesuchern. Am...

Fischland-Darß-Zingst: Frühsommer an der Ostsee

Fischland-Darß-Zingst, die Halbinselkette zwischen Rostock und Stralsund, ist einer der schönsten Abschnitte an der deutschen Küste. Ein unendlicher Strand, mal als dünner Saum, mal als gigantische Sandkiste, erstreckt sich hier an einem diskreten, selten stürmischen Meer. Hinter den Dünen führen Sträßlein und Radwege, teils auf...

Schleswig-Holstein

Herzenssache Timmendorfer Strand

Acht Uhr morgens. Sport am Strand. Danach Wassertreten in der Ostsee. Bei drei Grad Celsius! Nicht Lufttemperatur. Wassertemperatur! Das ist Schmerz pur. In Füßen und Waden. Ein Schmerz, den sonst nur Fische vom Schockfrosten kennen. Aber es tut gut. Verdammt gut. Ich war zur Reha...

Stadtbummel durch Lübeck: Krumm is beautiful!

„Das Geile an Lübeck ist, dass die Mini-Metropole völlig unterschätzt wird.“ Das sagt unser Schreibkollege Matthias Kröner, der es wissen muss. Der Franke ist vor mehr als zehn Jahren in der stolzen Hansestadt hängengeblieben. Genug Zeit hatte er also, um jeden Stein Lübecks umzudrehen und...

Thüringen

B wie Bauhaus, K wie Klassik, I wie Ilmtal-Radweg: Auf nach Weimar!

Man reist ja nicht um anzukommen, sondern um zu reisen. (Johann Wolfgang von Goethe) Goethe und Weimar, das ist wie Kafka und Prag, wie Mann und Lübeck. Eine Einheit. Doch nicht nur der große Dichter und Denker hatte sein Herz an die Stadt verloren, sondern so...

Nächste Ausfahrt Lederhose

Hand hoch – wer von Euch hat sich auf der A9 zwischen Leipzig und Hof noch nicht gefragt, was denn für ein Ort hinter der Autobahnausfahrt "Lederhose" steckt? Wie oft kamen wir schon an dem Schild vorbei – hinwärts gen Süden, rückwärts nach Hause...

Kreuz und quer

Himmelsgewölbe: Kirchendecken in Deutschland und in aller Welt

Gehört Ihr auch zu denen, die die schweren Pforten einer Kirche stets mit Spannung öffnen? Und die drinnen mit großen Augen barocke Fresken, Buntglasfenster und Reliquien anstaunen? Und die dann den Kopf in den Nacken legen? Wir schauen uns jede Kirche an, die bei Drei...

1000 Kilometer auf dem Grünen Band: Interview mit Dani Scholl

Wo früher Hunde bellten und Selbstschussanlagen standen, wo Menschen starben beim Versuch, der DDR zu entfliehen, erstreckt sich heute ein Biotop von einnehmender Schönheit: ein grüner Streifen mit bunten Blumen. Und auf den Lochplattenwegen, wo einst die DDR-Grenztruppen patrouillierten, wird heute gewandert. Der 1396 Kilometer...

Lost Hotels: Wo wir spannende Hotelruinen entdeckten

  Wie wurden die Gäste in Empfang genommen? Woher kamen sie? Wie sahen die Zimmer aus, wie das Restaurant oder die Hotelbar? Welche Romanzen taten sich hier auf, welche Tragödien passierten? Hotelruinen sind Orte voller Fragen, voller Rätsel. Faszinierende Gebäude, die wir immer mit einer Meganeugierde...