Atlantikinseln

Azoren: Welche Insel passt zu wem?

„Und welche Insel ist für Euch die schönste?“ Wie oft haben wir diese Frage schon gehört? Und wie schwer tun wir uns mit der Antwort. Die schönste Insel der Azoren gibt es nicht. Alle Inseln sind zum Anbeißen, jede auf ihre Art. Die eine hat...

Kurvenstar La Gomera: Wo der Winter Frühling spielt

„Fuck, schon wieder ein Blitzer!“ Noch keine Stunde auf der Insel. Wir sind auf dem Weg vom Hafen in unser Apartment und Michael tritt schon wieder abrupt auf die Bremse: „Weißt du eigentlich, wie schnell man hier fahren darf?“, fragt er. „Nein, wieso?“ „Weil die...

Campen auf den Azoren: Aua-aua-aua-äh-äh

„Aua-aua-aua-äh-äh“. Der Ausruf hat nichts mit dem Untergrund auf den Campingplätzen zu tun. Oft liegt man in knöchelhohem Gras gebettet. „Aua-aua-aua-äh-äh“, so ächzt es allabendlich aus der Kehle des Gelbschnabelsturmtauchers, eines ungewöhnlichen Zeitgenossen. Genau genommen ein ziemlich schräger Vogel, der tagsüber auf See zur Jagd...

Balkan

Stopover Montenegro: Zwischen Overtourism und Undertourism

Wir kamen von Kroatien, unser Ziel war Albanien. Montenegro lag dazwischen – Luftlinie 100 Kilometer. Gäbe es eine Autobahn, wäre man in weniger als einer Stunde durch das kleine Land gefahren. Gibt es aber nicht. So muss man ein bisschen Muße im Gepäck haben....

Campingtrip Albanien: Kleines Land mit großem Herz

„Habt keine Angst hier in Albanien! Unsere Gauner sind doch alle bei Euch!“ Solche Sprüche hört man in Albanien immer wieder. Land und Leute haben ein superschlechtes Image, das weiß man auch vor Ort. Der Klischee-Albaner in Westeuropa ist ein Macho, der raubt und Drogen...

Kroatien: Chillen, bis die Bora kommt

"Hüüühööhääähuuuhüüüühäähööööhüü" Da sind sie wieder, die lang gezogenen Klagelaute in der Dunkelheit. Es ist ein schaurig-schönes Heulkonzert ohne Dirigent, das da jede Nacht in den Hügeln der Halbinsel Pelješac im Süden Dalmatiens abgehalten wird. Die Schakale sind so etwas wie die Kirschen auf dem Kuchen...

Frankreich und Italien

Stadtporträt Genua: Patina und Pesto, Piazze und Palazzi

„Eine Stadt (...), geformt von Wind und Tragödien, aber immer wieder dazu fähig, stolz aufzustehen.“ (Stefano Boeri, Architekt) Die letzte Tragödie suchte „La Superba“, „die Stolze“, am 14. August 2018 heim. An jenem Tag stürzte eine Autobahnbrücke ein, die im Westen Genuas über das Polceveratal...

Liberté, égalité, sardines grillées: Liebeserklärung an Marseille

„Marseille ist keine Stadt für Touristen. Es gibt dort nichts zu sehen.“ (Jean-Claude Izzo) Izzos Meinung teilen wir nicht. Vielleicht würde Jean-Claude Izzo dem heute selbst widersprechen. Im Jahr 2000 verstarb der Marseiller Krimiautor. Schon längst ist seine Heimatstadt eine andere geworden. In Marseille gibt es...

Malta

Jerma Palace Hotel: Von Gaddafis Luxusbude zum Lost Place

„**** Jerma Palace, an der Südseite der Bucht. Orientalisch anmutende Architektur. Über 300 Zimmer, sehr beliebt bei Russen und Libyern. Pool, Konferenzräume, gemütliche Lounge usw. Herr al-Gaddafi persönlich pflegte hier des Öfteren seine Ferien zu verbringen. EZ ab 135 DM, DZ ab 207 DM...

Gozo: Hey, little sister!

„Die Gozitaner sind viel schlanker als die Mitteleuropäer, weil kein McDonald’s in der Nähe ist.“ (aus dem Reisebericht des Tauchsportclubs Bietigheim e.V.) Zu den stillen Genüssen auf Gozo gehört, bei einem schönen Glas Wein an das Tohuwabohu drüben auf Malta zu denken, sich selbst aber auf...

Kurztrip Valletta: Hauptstadt im Bonsaiformat

Lust auf einen Spaziergang durch Maltas kleine Kapitale? Der dauert nicht allzu lange. Die Hauptstadt und Kulturhauptstadt habt Ihr lässig an einem Tag durchstreift. Ihr könnt Euch aber auch länger einmieten. Es lohnt sich. „Valletta ist eine Stadt, die von Gentlemen für Gentlemen errichtet wurde.“ ...

Griechenland und Türkei

Kreta im Frühjahr: Roadtrip im Fleecepulli

„Kreta murmelte ich, Kreta – und mein Herz schlug rascher.“ (Nikos Kazantzakis) Oben Winter, unten Frühling. Oben Schnee, unten fette Wiesen. Uns geht jetzt noch das Herz auf, wenn wir uns in diesen Kreta-Frühling zurückbeamen. Wir erinnern uns an die klare Luft der Berge, die...

A wie Ani, X wie Xanthos: Die UNESCO-Welterbestätten der Türkei

Alle Preisangaben beziehen sich auf 2019. 18 Kulturdenkmäler der Türkei haben es auf die begehrte Liste der UNESCO-Welterbestätten geschafft. Sie verteilen sich quer übers Land, von Thrakien, dem kleinen, noch auf dem europäischen Kontinent liegenden Teil der Türkei bis weit hinein nach Vorderasien. Wir kennen...

Çıralı: Angeberstrand an der Lykischen Küste

„Spieglein, Spieglein an der Wand, ich bin der schönste Strand im ganzen Land!“ Mein Name ist Çıralı. Falsche Bescheidenheit ist nicht mein Ding, ich bin ein Strand der klaren Worte. Allein schon meine Maße sprechen für sich: bis zu 250 Meter breit, über drei Kilometer lang,...

Der Taş Yolu in Südostanatolien: Immer am Abgrund entlang

Straßennerds, aufgepasst! Der Taş Yolu („Steinweg“) ist ein rund neun Kilometer langes Passsträßlein im nahezu menschen- und baumlosen Nirgendwo Südostanatoliens. Laut → dangerousroads.org gehört er zu den gefährlichsten Straßen der Welt. Der Pass verläuft hoch (hooooch!) über dem türkisgrünen Euphrat, der sich hier einen tiefen,...

Tschechien

Was man über Camping in Tschechien wissen sollte

Die Luft riecht nach Marihuana und nach Klobása, der in Tschechien heiß geliebten Paprika-Speckwurst. Auch die akustische Brise, die vom Lagerfeuer herüberweht, ist gut gewürzt. Klampfenmusik. Die Biergläser klirren. „Na zdraví!“, Prösterchen! „Ein Rülpser. Ein lauter Furz. Gelächter.“ Ein neuer Song wird angestimmt. Alle singen mit....

Verschwundene Orte, verschwundene Menschen: Lost Places in Westböhmen

Wer als Wanderer im Böhmerwald unterwegs ist, steht vielleicht urplötzlich vor einem Kreuz im Wald, das an die Opfer des Ersten Weltkrieges erinnert und heute das einzige Überbleibsel eines verschwundenen Dorfes ist. Mit der Vertreibung der Deutschböhmen nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs waren...

Klingelring: Mit der Straßenbahn durch Prag

Prag ist, zumindest außerhalb der berühmt-berüchtigten Bierstuben, eine Stadt der leisen Töne. Eine, die einem nicht ständig ins Wort fällt oder lautstark ihren Weltschmerz hinausschreit. Statt Lärm und Kakophonie gibt es an der Moldau einfach nur den milden Sound eines Hauptstädtchens, das fürsorglich daherkommen...

Prag revisited: Heißer Scheiß und kaltes Bier

Wer Prag nur mit Saufen, Kafka, Wenzelsplatz, Hradschin und Abzocke in Verbindung bringt, sollte mal wieder hin! An der Moldau hat sich im vergangenen Jahrzehnt enorm viel getan. Wir waren mal wieder da und haben ein paar unserer persönlichen Lieblingsadressen für Euch aufgeschrieben. Der Place...

„Zámek“ heißt das Zauberwort: Schloss-Hopping in Südböhmen

Könnt Ihr Euch noch an Räuber Hotzenplotz erinnern, an das Kleine Gespenst und die Kleine Hexe? Kasperle sitzt am Teich, köpft eine Flasche Wein und verschlingt eine ganze Stange Salami dazu. Das Kleine Gespenst will endlich einmal Tageslicht sehen. Und die Kleine Hexe mit...

Schweiz

Ins UNESCO-Weltnaturerbe über Flims Laax: Wanderung zum Unteren Segnesboden

Der Anblick des Unteren Segnesbodens ist atemberaubend, im wahrsten Sinne des Wortes. Schließlich ist die Luft auf rund 2100 Metern über Normalnull ein wenig dünner. Die sumpfige Ebene, die wir gerade durchwandern, wird von Bächen durchzogen. Vor uns erheben sich die schneebedeckten Tschingelhörner mit...