Schlagworte Kurztrip

Schlagwort: Kurztrip

streetart Tukan African Kitchen
Derzeit machen wir uns häufig einen schönen Lenz und einen bunten dazu. Wählen einen Stadtteil aus und ziehen los, mit Kamera oder gezücktem Handy. Gehen auf die Suche nach Murals, Stencils und Paste-ups. Staunen über Farben, Formen, Motive. Was macht Berliner Street Art aus? Was ist ein Stencil und was ein Paste-up? Grundinfos zur Street Art bekommt Ihr in unserem...
Bunter gemalter Elefant an einer Wand
„Street Art is the new Gallery.“ Oder nicht? Das konnte man zumindest im April 2020 behaupten. Lockdown-Zeit. Eine absurde Zeit, in der man auf Kunst und Kultur in Museen oder Theatern völlig verzichten musste. Aber immerhin noch spazieren durfte. Die beneidenswerten Brandenburger haben blaue Seen und tiefe Wälder zum Durchstreifen. Wir Berliner haben verkackte Parks. ZUDEM ABER: Street Art! Vor allem...
Der Beitrag zur Critical Mass ist eines von 33 Erlebnissen, die wir für unser Buch → „Stadtabenteuer Berlin“, erschienen im Michael Müller Verlag, recherchiert haben. Der Mariannenplatz ist bunt, so viele Räder sind da. Die Bullen in Blau, von denen Rio Reiser im Ton-Steine-Scherben-Kultsong singt, gibt es aber auch. Sie werden uns Radlern bei der Critical Mass in den kommenden...
Street Art in Tel Aviv
„Ich habe ja in Berlin schon ständig das Gefühl, von Leuten umgeben zu sein, die unfassbar jung, hip und schön sind. Doch dann kam ich nach Tel Aviv.“ (@ve_mayer auf Twitter)“ Ankunft am Flughafen Tel Aviv Ben Gurion. Der Terminal ist voll mit riesigen LED-Displays; darauf glanzpolierte Models, die stylishe Sonnenbrillen auf schmalen Näschen tragen. Und überall prangt der Schriftzug...
Straßenbahn in Prag
Prag ist, zumindest außerhalb der berühmt-berüchtigten Bierstuben, eine Stadt der leisen Töne. Eine, die einem nicht ständig ins Wort fällt oder lautstark ihren Weltschmerz hinausschreit. Statt Lärm und Kakophonie gibt es an der Moldau einfach nur den milden Sound eines Hauptstädtchens, das fürsorglich daherkommen will. Das Knattern der Blindenampeln an den Kreuzungen beispielsweise: „Tak - tak - tak“ für „Stehenbleiben“,...
Blick von Sliema auf Valletta in Malta
„Valletta ist eine Stadt, die von Gentlemen für Gentlemen errichtet wurde.“ (Benjamin Disraeli, 1804–1881) Lust auf einen Spaziergang durch Maltas kleine Kapitale? Der dauert nicht allzu lange. Die Hauptstadt habt Ihr lässig an einem Tag durchstreift. Ihr könnt Euch aber auch länger einmieten. Valletta lohnt sich immer – egal, ob als Städtetrip oder als Standort zur Erkundung Rest-Maltas.  Auf geht’s, unserem Schirm...